Feine Konditorei
<< zurück zur Übersicht

150 Jahre Härle

Backen wie vor 150 Jahren

Wer vor 150 Jahren in unsere Bäckerei kam, der sah sich einem sehr überschaubaren Sortiment gegenüber. Damals gab es ein oder zwei Brotsorten – das war’s. Auch noch in den 70er Jahren waren es nur wenige Sorten Brot, Semmel und Brezen. Das hat sich grundlegend geändert. Heute bieten wir 41 verschiedene Brote und jede Menge Kleingebäck an. Für jeden Geschmack und jede Vorliebe ist das Passende dabei. Aber der Qualitätsanspruch ist in all den Jahren gleich geblieben.

 

Wir arbeiten noch sehr handwerklich - denn Zeit ist Geschmack. Die Teige werden von Hand geknetet und bekommen genügend Ruhe- und Gärzeit, um ein intensives Aroma zu entwickeln. Was übrigens auch in Sachen Bekömmlichkeit ein wichtiger Punkt ist. Im Grunde backen wir noch wie vor 150 Jahren – mit Vorteigen und dreistufigen Natursauerteigen.

Unsere ursprünglich im Jahre 1867 in Görisried gegründete Bäckerei hat seit 1957 ihren Hauptsitz in Blaichach mit Filialen in Immenstadt, Sonthofen und Fischen. Inzwischen ist bereits die 6. Generation der Härles, mit Robert (Bäckermeister) und Marco (angehender Konditormeister), in den Familienbetrieb eingestiegen.

Gerne lassen wir uns durch andere Länder und Kulturen inspirieren. So entstand auch schon so manche Eigenkreation wie z.B. der beliebte Schweizer Knoten.

 

Zum Jubiläum haben wir uns erneut ein paar neue „Gipfelstürmer“ überlegt.

Ab 23. Oktober gibt es das Jubiläumsbrot im Baumwollbeutel, die Härle-Pärle (zwei zusammengesetzte Semmel mit mehreren Malzen) und eine Zwetschgennudel in der Härle-Porzellantasse.

 

WIR, Karlheinz und Karin Härle mit Robert und Marco und dem ganzen Team Ihrer Bäckerei Härle, sagen

Danke liebe Allgäuer für 150 Jahre Treue!

<< zurück zur Übersicht